SSB Ehrenmitglied Klaus Hanisch wird 80 Jahre

Der Vorsitzende des Stadtsportbundes gratuliert seinem Amtsvorgänger und Ehrenmitglied des Stadtsportbundes Oldenburg im Namen des Vorstands.

Der ehemalige Vorsitzende des Stadtsportbundes Oldenburg e. V. vollendete am 2. September 2020 seinen achtzigsten Geburtstag. Sein Nachfolger im Amt des Vorsitzenden, Dr. Gero Büsselmann, gratulierte ihm im Namen des Vorstands des Stadtsportbundes Oldenburg e. V. persönlich zu seinem Jubiläum. Büsselmann: „Klaus Hanisch hat durch sein Vorbild und seinen unermüdlichen Einsatz die Sportwelt in Oldenburg geprägt. Wir haben sein Wirken nicht vergessen und schulden ihm unseren Respekt und Dank! Wir wünschen ihm beste Gesundheit und noch viele erfüllte Jahre.“

Klaus Hanisch war von 1998 bis 2014 Vorsitzender des Stadtsportbundes Oldenburg. Seit 2015 ist er auf Beschluss des Stadtsporttages Ehrenmitglied des Stadtsportbundes Oldenburg e. V. Bis dahin war er über 40 Jahre ehrenamtlich in verschiedenen Funktionen im Sport in Oldenburg tätig. Klaus Hanisch trat dem Vorstand des Stadtsportbundes 1986 in der Funktion des Kassenwartes bei. 1995 bis 1998 war er stellvertretender Vorsitzender. In seine darauf folgende 16-jährige Amtszeit als Vorsitzender fiel u. a. die Begründung des Fördervertrages mit der Stadt Oldenburg (2003) und die Mitwirkung am Sportentwicklungsplan (2009 verabschiedet).

Klaus Hanisch ist Inhaber der Silbernen und Goldenen Ehrennadel des Landessportbundes Niedersachsen und Inhaber der Ehrenplakette der Stadt Oldenburg. Auch im Landessportbund Niedersachsen war Klaus Hanisch in wichtigen Ausschüssen tätig, so im Entwicklungs- und Veränderungsprozess (EVP) des Landessportbundes Niedersachsen und in der AG Sportpolitik. Im Finanzausschuss des Landessportbundes brachte er sein Fachwissen aus seiner hauptamtlichen Tätigkeit als Bankdirektor der LZO ein.