Termine

Schnupper-Lehrgang Fußball für Mädchen und Frauen ab 14 Jahren

Für alle fußballinteressierten Mädchen und Frauen ab 14 Jahren. Mit und ohne Fußballerfahrung.

Du magst Fußball und möchtest mehr über Fußballpraxis und -theorie erfahren? Du möchtest Fußball Co-Trainerin oder Betreuerin werden? Du möchtest Dich nach dem Schnupperangebot/Lehrgang weiterqualifizieren? Vielleicht als Junior-Coach oder mehr? Wir unterstützen dich dabei!

Dann schnuppere rein und melde dich an.

Bei:

Mark Brockmann, 1.FC Ohmstede, Tel.: 0151-54148814, EMail: markbrockmann@web.de

Gerardina Topo, Stadtsportbund Oldenburg, Tel.: 0441-21713650, EMail: g.topo@ssb-oldenburg.de

 

B Soccer Coach Handzettel St0306

Ausbildung:
Trainerschulung im Landesprojekt Radfahren vereint

Ausbildung zum Fahrradtrainer*in , 31.08.2024 von 9-16.30 Uhr

Es handelt sich um eine eintägige Veranstaltung im Zeitraum von 9-16.30 Uhr. Die Schulungsteilnehmenden erhalten Tipps und Ideen zur Durchführung eines speziellen Trainings für zugewanderte Menschen und sozial Benachteiligte, die keinerlei Vorerfahrungen im Radfahren haben. Durchgeführt wird das Training von erfahrenen DVR- Referentinnen und Referenten. Dazu wird u.a. der Leitfaden „Fahrradsicherheit für Geflüchtete und Zugewanderte“ des DVR und der Deutschen Verkehrswacht zur Durchführung spezieller Fahrradtrainings vorgestellt. Einzelne Module werden ausführlich behandelt, über andere wird ein kurzer Überblick gegeben.  Für die theoretische und praktische Vermittlung innerhalb der Fahrradkurse ist eine gezielte Schulung der Übungsleitenden von Vorteil.

Anmeldungen bei Gerardina Topo, Telefon 0441-21713650 oder per E-Mail g.topo@ssb-oldenburg.de

Workshop
„Schutz vor sexualisierter Gewalt“ am 7. September von 10-14.30 Uhr

In der Fortbildung ermöglichen wir einen ersten vertiefenden Einblick in das Thema. Durch die Besonderheiten des Sports wie Körperlichkeit und Körperkontakt, Umzieh- und Duschsituationen, Übernachtungen bei Freizeiten und Wettkämpfen, ist der Schutz vor sexualisierter Gewalt ein wichtiges Thema der Kinder- und Jugendarbeit. Übungsleitende und Vereinsverantwortliche erhalten Kenntnisse über dieses Themenfeld und über Maßnahmen zur Prävention, um diese im Verein zu etablieren. Sportvereine sind für viele junge Menschen ein wichtiger Ort für wertvolle Erfahrungen außerhalb von Elternhaus und Schule.

Als außerschulischer Lernort leisten Sportvereine hervorragende und bedeutende Arbeit. Allerdings machen wiederkehrende Veröffentlichungen und Meldungen deutlich, dass in Einrichtungen, die sich der Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern und Jugendlichen widmen, sexuelle Übergriffe auf Kinder und Jugendliche stattfinden. Oftmals werden Frühwarnsignale nicht erkannt. Dieser Lehrgang gibt einen Überblick über den Kinder- und Jugendschutz im Sport und erörtert praxisnahe Anregungen zur Vorbeugung von Grenzverletzungen im Vereinsalltag.  

Folgende Aspekte werden in der Fortbildung behandelt: 

  • Einführung in den Kinder- und Jugendschutz 
  • Ein Überblick über Kindeswohlgefährdung und sexualisierter Gewalt 
  • Präventionsmöglichkeiten im Vereinsalltag  
  • Hilfs-, Beratungs- und Unterstützungsangebote 

Wir wollen mit euch Wege erarbeiten, die euch als Verantwortliche in Sportangeboten und in Sportvereinen Handlungssicherheit geben, wie wir Kinder und Jugendliche präventiv schützen können und wer uns dabei unterstützt. Das Thema geht uns alle an und bedeutet ganz konkret, wachsam zu sein und hinzuschauen, aber auch Stellung zu beziehen, wenn Grenzen, des betroffenen Kindes/Jugendlichen, überschritten werden. Eigenes Handeln sollte, im Sinne der Prävention, fortlaufend hinterfragt werden, um dann möglichst frühzeitig eingreifen zu können, wenn das Kindeswohl der anvertrauten Kinder in Gefahr sein könnte. Ziel ist es, Kinder und Jugendliche in unseren Sportvereinen bestmöglich zu schützen und zu stärken! 

Teilnahmebescheinigung: 5 LE

Anmeldungen über Gerardina Topo, Telefon 0441-21713650 oder per E-Mail g.topo@ssb-oldenburg.de

 

Digitale Informationsveranstaltung
für Vereinsvorstände zum Thema „Prävention von sexualisierter Gewalt“ im Vereinssportkontext am 10.09.2024 von 19-21 Uhr

Die Informationen sind für alle Verantwortlichen aus Vereinsvorständen und Geschäftsstellen gedacht, die Sportförderung beantragen und sich somit im Rahmen der Oldenburger Sportförderrichtlinie bewegen.

Es gibt einen Impulsvortrag zum Thema „Prävention von sexualisierter Gewalt“ im Vereinssportkontext unter besonderer Berücksichtigung von Vorstandsarbeit.

Der Fachdienst Sport erläutert in dem Kontext Punkt 2 der Oldenburger Sportförderrichtlinie, der die Vereinbarung zur Sicherstellung des Tätigkeitsausschlusses einschlägig vorbestrafter Personen in Anlehnung an §72 a SGB VIII regelt.

Anmeldungen bei Gerardina Topo, Telefon 0441-21713650 oder per E-Mail g.topo@ssb-oldenburg.de

Fortbildung:
Teilhabe aller Kinder an Bewegung und Sport
Schulung im Themenfeld der Inklusion

Inklusion braucht Menschen

Fortbildung am 21. September 2024 von 11-15 Uhr

Seit 2013 engagiert sich der LandesSportBund (LSB) im Themenfeld Inklusion, um die aktive, gleichberechtigte und selbstbestimmte Teilhabe von Menschen mit Beeinträchtigung an sportlichen Aktivitäten auf allen Ebenen im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention zu verbessern.

Diese Fortbildung mit bewegungsorientiertem und sportlichem Kontext wird realisiert, um Übungsleitenden und im Sportverein engagierten Personen Handlungssicherheit im Umgang mit Menschen mit Beeinträchtigungen zu geben. Die Referentin Diana Ringwelsky (Sonderpädagogin und Sportwissenschaftlerin) vermittelt den Hintergrund und die Anforderung bei AD(H)S und Lernbeeinträchtigung in Form eines kleinen Inputs, der interaktiv gestaltet ist. Auch, um gemeinsam und kreativ Ideen zu entwickeln.

Anregungen und Ideen aus der Praxis werden ausprobiert und gemeinsam variiert. Mit Hilfe von Praxisbeispielen zeigt sie auf, was bei Kindern mit Seh-, Hör- und Körperbeeinträchtigung besonders beachtet werden muss.

Spiele für alle, Spiele mit Alltagsmaterialien und Spiele für alle Sinne runden die Fortbildung ab und gestalten diese sehr praxisorientiert und zeigen auf, was im Sport bei AD(H)S, Sehbeeinträchtigung und motorischen Beeinträchtigungen genutzt werden kann.

Teilnahmebescheinigung: 5 LE

Anmeldungen bei Gerardina Topo, Telefon 0441-21713650 oder per E-Mail g.topo@ssb-oldenburg.de

Digitaler Workshop
zum Thema „Ein Schutzkonzept für den Verein – Wie beginne ich? am 1.10.2024 von18.30-20.30 Uhr

Ein Schutzkonzept ist für Vereine sehr wichtig, aber häufig stellt sich die Frage, wie mit der Entwicklung begonnen werden sollte. In diesem Workshop schauen wir auf die Inhalte und einige Beispiele für die eigene Umsetzung. Im Fokus steht die Risikoanalyse als Grundlage aller weiteren Bausteine. Voraussetzung für die Teilnahme sind eine thematische Grundkenntnis und eine Absolvierung eines Lehrgangsangebotes zur „Prävention sex. Gewalt“.

Anmeldungen bei Gerardina Topo, Telefon 0441-21713650 oder per E-Mail g.topo@ssb-oldenburg.de

Lokaler Qualitätszirkel: Sprache lernen in Bewegung, Grundschulbereich

Sonntag, 27.10.2024 von 11-15 Uhr

Teilnehmende aus Kita, Schule, Ganztag und Verein sind anlässlich eines Lokalen Qualitätszirkels herzlich willkommen. Bescheinigung über 5 LE für die Lizenzverlängerung.

In dieser Schulung gehen wir der Frage nach, was Kinder benötigen, um Sprache zu erlernen. Ausgangspunkte für eine altersgemäße Sprachbildung und Sprachförderung sind: Beziehung, Kommunikation, Sprachvorbild und eine systematische Einbettung von Sprechanlässen im Alltag. Dabei kann eine bewegungsorientierte Förderung die sprachlichen Kompetenzen beflügeln.

Anmeldungen bei Gerardina Topo, g.topo@ssb-oldenburg.de, Tel.: 0441-21713650