Qualifikation im schulischen Kontext Sprachbildung/Sprachförderung

In der Reihe LERNEN BRAUCHT BEWEGUNG fand am 21. September die Fortbildung Sprache lernen in Bewegung für 21 interessierte Teilnehmer_innen aus Sportvereinen, Schulen, Kindergärten und pädagogischem Personal des Ganztags statt.

Das Fazit aller Teilnehmer_innen am Ende der Fortbildung lautete: In Bewegung lässt es sich gut lernen. Die Konzentration ist aktiviert und die Motivation ist erhöht.

In zahlreichen Bewegungsspielen aus der gleichnamigen Spielesammlung des Landessportbundes Niedersachsen konnten die Teilnehmer_innen aktiv und auf fröhliche Art und Weise Übungen für Buchstaben, Zahlen, Wortzuordnungen, Wortschatzerweiterungen ausprobieren. Darüber hinaus wurden Tipps und Hinweise für die alltagsintegrierte Förderung für das Verstehen und die Umsetzung von Aufträgen gegeben.

Das Konzept “Sprache lernen in Bewegung” verfolgt das Ziel, neben der Anregung zur Bewegung, Kinder in ihrer sprachlichen Kompetenz zu unterstützen. Die Bewegungsspiele haben sowohl einen bewegungsorientierten als auch einen sprachlichen Trainingseffekt und sind für gemischte Gruppen im Alter von 6-10 Jahren geeignet. Die Spielideen sind einfach und in jede Stunde zu integrieren.

Kontakt:
Stadtsportbund Oldenburg e.V.
Gerardina Topo
g.topo@ssb-oldenburg.de 
0441 – 15384

Bilderquelle:
C. Damm