Sportlicher Willkommensgutschein für die Schulanfänger des Schuljahres 2016/2017

Der Stadtsportbund Oldenburg e. V. lädt die diesjährigen Schulanfänger in der Zeit vom 03. August bis zum 01. Dezember 2016 zusammen mit engagierten Vereinen zum viermonatigem kostenlosen Sporttreiben ein.

Mit dem Projekt möchte der Stadtsportbund der zunehmenden Digitalisierung des Alltags und dem damit verbundenen Bewegungsmangel der Kinder entgegenwirken und sie für sportliche Aktivitäten begeistern. Gefördert wird die Aktion aus den Mitteln des Landes Niedersachsen. Die Schirmherrschaft hat Herr Oberbürgermeister Jürgen Krogmann übernommen.

Um auf gesellschaftliche Veränderungen reagieren zu können, müssen immer wieder neue Wege gefunden werden, die Menschen für den Sport zu begeistern. Das im Jahr 2015 vom Bundestag verabschiedete Präventionsgesetz bietet dafür eine wichtige Grundlage. So werden beispielsweise neue Modellprojekte für die Kooperation zwischen Schule und Sportvereinen erprobt. Dahinter steht die Prognose, dass Kinder und Jugendliche durch den Ausbau der Ganztagsschule ohne Kooperationsmodelle im Zeitfenster zwischen 14 und 17 Uhr in den nächsten 10 bis 15 Jahren dem Vereinssport verloren gehen könnten. Hinzu kommt der seit Jahren steigende Bewegungsmangel unter anderem durch die zunehmende Digitalisierung der Lebenswelt durch Smartphones, Computer, Spielekonsolen und Fernseher. Wie wichtig sportliche Betätigung für die physische, psychische und soziale Entwicklung von Kindern ist, kann nicht oft genug betont werden.

Damit die Schülerinnen und Schüler die Anbindung an die Sportvereine und das selbstorganisierte zivile Engagement außerhalb von Schule und Familie kennen und schätzen lernen, hat der SSB das Projekt „Sportgutscheine für Erstklässler” erstmals für das Jahr 2016 umgesetzt. Zusammen mit engagierten Vereinen lädt der SSB zum neuen Schuljahr 2016/2017 alle Oldenburger Erstklässler zum kostenlosen viermonatigen Sporttreiben ein und ermöglicht ihnen, wertvolle Bewegungserfahrung in der Gemeinschaft der Vereine zu sammeln. Ziel ist es, möglichst viele Kinder für den Vereinssport zu begeistern und damit die Basis für lebenslange sportliche Aktivität und den zivilen Zusammenhalt der Gesellschaft zu legen.

Jeder der knapp 1400 Oldenburger Erstklässler erhält zum Schulstart einen sportlichen Willkommensgutschein samt einer 25-seitigen Infobroschüre überreicht, die mehr als 50 sportliche Angebote enthält. Die Angebote reichen von Trampolin über Handball bis hin zum Rhönrad. So haben die Kinder die Möglichkeit, die verschiedensten Angebote auszuprobieren und ihre persönliche Lieblingssportart zu finden. In Kooperation mit dem Amt für Schule und Bildung und den Grundschulen der Stadt werden die Sportgutscheine samt mehrsprachiger Angebotsbroschüre an alle Oldenburger Erstklässler verteilt.

Durch die Mehrsprachigkeit möchte der Stadtsportbund im Speziellen auch Familien mit Migrationshintergrund einladen und möglichen Hemmnissen bei der Integration entgegenwirken. Denn gerade der Sport verbindet Menschen über Kulturen, Nationalitäten und Religionen hinweg und stärkt den gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Weitere Informationen zum Themengebiet Kooperation Schule und Sportverein finden Sie auf unserer Homepage unter Vereinsservice/Schule und Sportverein.

Oldenburg, 17.08.2016