Gefährliche Nähe – auch im deutschen Sport

Die “Safe Sport Studie” kann erstmals für Deutschland Daten zu sexualisierter Gewalt im Sport vorlegen, und zwar sowohl für die Häufigkeiten und Formen von sexualisierten Gewalterfahrungen bei Athlet/-innen als auch für den Umsetzungsstand von Präventions- und Interventionsmaßnahmen im gemeinnützig organisierten Sport.

Die ZDF-Sportreportage hat einen Beitrag mit Projektleiterin Dr. Bettina Rulofs von der Deutschen Sporthochschule Köln veröffentlicht:

https://www.zdf.de/sport/zdf-sportreportage/hat-der-deutsche-sport-ein-problem-mit-sexuellem-missbrauch-100.html

 

Auch der Stadtsportbund Oldenburg e.V. engagiert sich im Schutz vor sexualisierter Gewalt im Sport. Informationen dazu finden Sie hier.